Termine

Hier finden Sie die regelmäßigen Weiterbildungs-Angebote von ExtraKurse GbR. Untenstehende Veranstaltungen öffnen einen Kurztext sobald Sie den Titel anklicken und führen weiter zur Ausschreibung der Seminare und zur Anmeldung.

Griff um Griff sich selbst gestalten Übungszyklus mit Christian Breme 19. und 20. Mai 2017

Über die tiefe und nachhaltige Wirkung gezielter Modellierübungen.
Christian Breme ist Autor des Buches „Wieder Erde in die Hand nehmen“

Seminarinhalt Anmelden

Urbilder als Ausdruck kindlicher Entwicklung – wie können wir sie lesen lernen? mit Joep Eikenboom 13. und 14. Oktober 2017

Kinderzeichnungen erwecken das Interesse von Pädagogen, Psychologen, aber auch Künstlern. Wenn aus pädagogischer Sicht Kinderbilder angeschaut werden, ist der Drang, sie zu verstehen, oft mehr oder weniger bewusst beeinflusst durch psychoanalytisches Gedankengut.

Audrey McAllen, Waldorfpädagogin und Verfasserin der „Extrastunde“, hat uns eine ganz neue Blickrichtung eröffnet. Sie hat erkannt, dass Kinderzeichnungen Urbildcharakter haben und Ausdruck sind von archetypischen, physischen Entwicklungsschritten, die das Kind in den ersten 7 Lebensjahren vollzieht.

Vorbereitende Literaturempfehlungen von Joep Eikenboom:

Michaela Strauss  „Von der Zeichensprache des kleinen Kindes“ (Verlag Freies College Press, USA)
Inger Brochmann „Die Geheimnisse der Kinderzeichnungen“ (Verlag Freies Geistesleben, Suttgart 2000)
Audrey McAllen „Reading Children`s Drawings“ (Rudolf Steiner College Press, USA)

Seminarinhalt

Die Anmeldemöglichkeit wird demnächst eingestellt.

In den letzten Jahren schälte sich der regelmäßig wiederkehrende Schwerpunkt Extrastunde heraus, zurückgehend auf das Buch von Audrey McAllen. Sie finden es in unseren Literaturhinweisen.

Den Grundstein dafür legte Ernst Westermeier mit seinen jährlichen Unterrichten in Überlingen. Diese Extrastundenseminare waren der eigentliche Impulsgeber für die Fortbildungsreihe ExtraKurse. Seit Ernsts Tod im Herbst 2012 übernimmt diese Aufgabe jeden Herbst Joep Eikenboom.

Im Frühjahr leitet uns Alexander Schaumann in der Menschenbetrachtung an. Von beiden Dozenten finden Sie einzelne Artikel zu ihrer Arbeit auf dieser Homepage.

Damit bleiben wir unserem Grundsatz treu, in den Frühjahrsfortbildungen den Schwerpunkt auf unsere persönliche Entwicklung, im weitesten Sinn auf unseren Schulungsweg als anthroposophisch orientierte FörderlehrerInnen zu legen und im Herbst den inhaltlichen Fokus auf die Extrastundenarbeit.

Neu im Jahr 2017: Der lange gehegte Wunsch erfüllt sich. Im Mai können wir zum ersten Mal ein drittes Seminar in unserer ExtraKurse-Reihe anbieten. Und zwar ein künstlerisches! Praktisch-künstlerisches Tun steht im Mittelpunkt. Gleichzeitig nährt es die menschenkundliche Basis unserer Angebots-Qualität.