Das sagen unsere Teilnehmer

Alles gut gemacht!

Die Wochen und Tage sind voll von Arbeit, Sorgen und Nöten, aber auch gefüllt mit Freude. Immer wieder erlebe ich Menschen, denen all das die Kräfte nimmt. Ich wünsche all denen auch so ein Seminar, an dem man die Speicher wieder aufladen kann. Trotz des „noch dazu“ fühle ich mich erfrischt und bereichert. DANKE

Wunderbares Wochenende mit nettem gemeinschaftlichem Ankommen am Buffet; gute Organisation. Endlich ein Dozent, der nicht abgehoben, überheblich Antroposophie und Menschenkunde lehrt, sondern mit Leichtigkeit ganz anschauliche Beispiele bringt. Ich komme wieder!

Ich fand das Seminar sehr gut aufgebaut und strukturiert.
Gerne hätte ich mehr Praxisbeispiele oder eine Fallbesprechung gehabt. Die Seminarzeiten wurden gekürzt, am Samstag wegen dem Essen und am Sonntag war bereits um 12.10 Uhr Schluss. Warum konnten wir nicht länger arbeiten?

— Das Organisations-Team entschied sich ob der Dichte und Fülle der gemeinsamen Arbeit spontan für die Begrenzung.

Das 3. Mal Menschenbetrachtung und jedes Mal ein bisschen tiefer und weiter, durchlässiger werden und das Eigene mit dem Anderen verbinden und dabei beständig Neuland entdecken. Schön auch die intensive Verbindung mit der Menschenkunde. Hoffentlich nächstes Jahr wieder! Danke!

Vielen Dank! Ein neuer Ansatz des anthroposophischen Studiums!
Sehr gute praktische Anleitung und Übung zur eigenen Aktivität in der Aufmerksamkeit.

LOB

— Vielen Dank!

Dank für die warme Aufnahme und die einfühlsamen, freilassenden Betrachtungen. Der Blick wird liebevoll geschärft für die Besonderheiten und Nuancen der „Modelle“. Die Begegnungen bereichern mich für meinen Alltag und der Blick in meine Augen haben mich erwärmt!

— Diese Teilnehmerin war Beobachtungsmodell ausschließlich für die Augen

Vielen Dank für eure gründliche und intensive Vorbereitung und Organisation! Es ist eine Freude zu erleben, wie sich diese Arbeitstreffen entwickelt haben hin zu den eingetragenen ExtraKursen. Das Kunst-Intermezzo gestern Abend war einfach gut-tuend. Die Rückbesinnungsrunden sind schwer, aber sehr hilfreich.

Danke für eure viele Mühe und das großartige Mitdenken.
Das Thema Rechnen wäre mir ein Anliegen. In welcher Form kann es betrachtet werden? Wo liegen dessen Grundvoraussetzungen?

Es tat gut, so interessante und engagierte Leute kennen zu lernen