Das sagen unsere Teilnehmer

Als anthroposophische Kunst- und Rotatherapeutin bin ich rein „zufällig“ auf eure Kurse aufmerksam geworden. Ich erlebe die Extrastunde als sehr therapeutisch, mit einem reichen Schatz an Anregungen sowohl für Therapeuten als auch für Förderlehrer. Und würde es sehr begrüßen, wenn es viel bekannter würde.

2-2018
Ich habe in diesen zwei Tagen so viel über die Menschwerdung gelernt. Vielen Dank an Herrn Breme. Die Organisation war wieder fabelhaft!

2-2016
Vielen Dank für eure viele Arbeit, welche in diese so sinnvolle Arbeit fließt.
Danke für das gemeinsame Essen, die herzliche Aufnahme. Der Wechsel zwischen kleiner Gruppe und Vortrag und die Reflexion des Vorangegangen war prima.

3-2017
Ich bin hochzufrieden und bereichert. Fand es abwechslungsreich und anregend – rundum gelungen!
PS. Vielleicht ein kleines praktisches Tun mit den Händen zwischendurch als Aufwach-Erlebnis …

2-2018
Ich bin dem Wunder der Schöpfung ganz neu begegnet. Danke!

1-2017
„Hoch“-Schule im besten Sinne
– Positives Heraustreten aus dem Alltag mit neuen Impulsen für diesen.
– Eintritt in einen „Freiraum“
– wunderbares Gruppenerlebnis

2-2016
Das Organisationsteam war charmant und lieb und hat ganz viel gut gemacht. So ein feiner Ton!
Kleiner Tipp für Sonntagmorgen: 1. Vortrag, 2. Nacharbeiten in Gruppen, 3. Verabschiedung

2-2016
Eure Buffet-Idee ist so nährend wie die Inhalte des Seminars!

2-2016
Gute Mischung von Vortrag, Übungen und Gespräch. Vielen Fragen werden beantwortet, 3 x so viele tauchen auf. Vieles konnte ich vertiefen und langsam besser verstehen und die zahlreichen Bildern/Metaphern langsam in bessere Relation bringen. Eine Kopie für die Dreiecks-Übung inklusive Stille wäre schön gewesen.

2-2016
Alles gut gemacht!

1-2017
Es war ein sehr intensives (für mich auch anstrengendes) Wochenende, da ich diese Arbeit – Menschenbetrachtung – in dieser Form noch nicht gekannt habe. Sehr bereichernd für die Zukunft. Ich hoffe, ich kann es Schritt für Schritt ausbauen.