Seminarinhalt Atmen und Schlafen

Atmen und Schlafen lernen als pädagogische Aufgabe

Seminar mit Joep Eikenboom, Niederlande

Herbst 2021

in der Tübinger Freien Waldorfschule

So wird zunächst alle Unterrichts- und Erziehungstätigkeit gelenkt auf ein recht hohes Gebiet, auf das Lehren des richtigen Atmens und auf das Lehren des richtigen Rhythmus im Abwechseln zwischen Schlafen und Wachen.“

Diese Äußerung Rudolf Steiners im 1. Vortrag der allgemeinen Menschenkunde erscheint zunächst rätselhaft, denn Atmen und Schlafen sind ja doch beim gesunden Kind Funktionen, die zunächst einmal gegeben sind. Worin liegt also die pädagogische Aufgabe?

Wenn wir das Gefüge der Wesensglieder in den Blick nehmen, so stehen die Qualitäten von Atmen und Schlafen für ein Zusammenfügen und wieder Lösen, die offenbar ganz wesentlich mit unserem Menschsein und unserem Inkarnationsweg verbunden sind. Dieser unterliegt einerseits bestimmten Gesetzmäßigkeiten, ist aber andererseits von den äußeren Einflüssen geprägt und somit unserem pädagogischen Einwirken zugänglich.

In unserem Seminar wollen wir versuchen, den Fragen, die durch Steiners Zitat entstehen, nachzuspüren und ein Verständnis für die dahinterliegenden Qualitäten zu entwickeln. Auch die Frage, wie wir in unserem schulischen Alltag als FörderlehrerIn bzw. im Unterschied dazu als KlassenlehrerIn mit diesem pädagogischen Auftrag umgehen und ihn in unsere Tätigkeit integrieren, wird uns beschäftigen. Ergänzend dazu werden wir entsprechende Übungen erlernen.

Joep Eikenbooms langjährige Erfahrung als Klassen-und Förderlehrer sowie seine tiefe Verbindung zur Anthroposophie und zur Extrastunde von Audrey McAllen verspricht uns wiederum ein reichhaltiges, lebendiges Seminar, das uns neue Impulse und Kräfte für unsere Tätigkeit mit den Kindern anbieten wird.

Interessierte Klassen-/FachlehrerInnen sind uns herzlich willkommen

Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie hier. Bitte buchen Sie diese selbst. Hinweis: Die Übernachtungen in der Tübinger Jugendherberge sind sehr beliebt, daher ist eine frühzeitige Buchung angeraten.