Das sagen unsere Teilnehmer

3-2018
Es war wie immer frisch, inspirierend und lehrreich. Was störte waren die Zwischengespräche der TeilnehmerInnen. Danke!

2-2016
Vielen Dank für eure gründliche und intensive Vorbereitung und Organisation! Es ist eine Freude zu erleben, wie sich diese Arbeitstreffen entwickelt haben hin zu den eingetragenen ExtraKursen. Das Kunst-Intermezzo gestern Abend war einfach gut-tuend. Die Rückbesinnungsrunden sind schwer, aber sehr hilfreich.

2-2016
Eure Buffet-Idee ist so nährend wie die Inhalte des Seminars!

2-2016
Einerseits ein sehr dichtes Programm – ich nehme ganz viel mit! Andererseits auch genügend Lücken zum Verdauen. Danke für die liebevolle Organisation.
Bitte: ladet Joep für nächsten Oktober wieder ein!

— Er hat bereits zugesagt!

2-2016
Danke für eure viele Mühe und das großartige Mitdenken.
Das Thema Rechnen wäre mir ein Anliegen. In welcher Form kann es betrachtet werden? Wo liegen dessen Grundvoraussetzungen?

2-2018
Ich hatte beim Plastizieren das Empfinden, mein eigenes Sein und Werden in Händen zu halten. Ein unvergessliches Erlebnis!

2-2016
Danke für das gelungene Wochenende. Wenn die Gruppe noch größer wird, fände ich es zu viele Menschen.

— Seit März 2017 gibt es pro Seminar eine Obergrenze

Danke für dieses anregende Wochenende. Ganz prima rundum, nur … Auch wenn Pausen wichtig sind: Für Joep mehr Zeit einplanen. Freitags Joep trotz Vorbesprechungen 1 1/2 Stunden geben. Am Samstag Pausen evtl. kürzen, damit Joep mehr Raum hat. Das war definitiv zu kurz. Dafür war die Gruppenarbeit zu lang, bzw. Joeps Meinung wäre noch wichtig gewesen. Wünschenswert: mehr Erfahrungen von allen Teilnehmenden austauschen: „Was mache ich, wenn ich das und das bei einem Kind sehe?“
Alles Gute und Gottes Führung.

— Joeps aktive Dozentenzeit ist mit ihm abgestimmt. Sein lebendiger Kosmos, den er uns aufspannt, braucht die Selbsterarbeitung des Gehörten während der Gruppenarbeit als Prozess der Willensbildung. Die Pausen bieten Raum für gewünschten Erfahrungsaustausch

2-2016
Vielen Dank für die warme Aufnahme mit „Rundum“-Versorgung.
Ich persönlich hätte gerne die wichtigen Themen der verschiedenen Spiegelungen etwas ruhiger und ausführlicher gehabt.

Die Seminare von Joep sind menschlich, lebendig. Dadurch haben sie auch etwas Strukturdefizitäres. Es ist mir oft nicht einfach, den Gedanken zu folgen – also diese überhaupt mitzudenken. Erst dann könnte ich differenziertere Fragen stellen. Wenn man aber mehrere Seminare von ihm besucht, dann erschließt sich im Rückgriff auf Früheres doch Manches. Generell hat der Kurs „Kinderbilder – MHB“ mir aber neue Blickwinkel auf jene Bilder eröffnet.

— Ja, das Schmetterlingshafte an Joep folgt ganz eigenen Gesetzen :-)

Alles gut! Alles prima!