Das sagen unsere Teilnehmer

2-2018
Die Wertschätzung dem Leben gegenüber war für mich ein herausragendes Element dieser besonderen Darstellung von Herrn Breme.

Es ist wunderbar, was Joep aus seiner Schatztruhe herausholt. Ich kann konzentriert mitarbeiten – aber: ich schaffe es fast nicht mitzuschreiben, dann geht mir schon das Nächste vorbei …

2-2018
DANKE –
an Herrn Breme, an das Team von ExtraKurse, an alle so engagierten Teilnehmenden und an die wunderbare Schöpfung!

1-2017
Es war ein sehr intensives (für mich auch anstrengendes) Wochenende, da ich diese Arbeit – Menschenbetrachtung – in dieser Form noch nicht gekannt habe. Sehr bereichernd für die Zukunft. Ich hoffe, ich kann es Schritt für Schritt ausbauen.

1-2019
Menschenbetrachtung ist eine Form moderner Anthroposophie. Ein Hoffnungsstern auf der Schwelle zum 2. Jahrhundert Anthroposophie. Danke! 2020 gerne wieder.

— Alexander Schaumann kommt am 13./14.2020 wieder zur Menschbetrachtung!

3-2018
Das war wie immer sehr schön. Weiter so. Danke, danke!

2-2016
Danke für das bereichernde Wochenende!

2-2018
Ich begann an diesem Wochenende zu verstehen, dass Lebensgeschichte ganz neu gesehen und geschrieben werden kann!!!

Sehr interessant
sehr vielschichtig
gut organisiert
Kaffee in den Pausen wäre wünschenswert

— Pausen-Kaffee bietet die Naturata gegenüber des Veranstaltungsgebäudes.

3-2018
Schön, dass Joep immer wieder kommt! Schön, das Gespräch und das Buffet im Apfelhäuschen. Ich denke, die Ansagen könnten entweder kürzer sein oder nicht zur Hauptaufmerksamkeitszeit am frühen Morgen.

1-2017
Es war ein sehr bereicherndes Wochenende, vielen Dank Herr Schaumann!
Mit fehlte zwischendurch die künstlerische Bewegung, sei es Eurythmie, Plastizieren oder ein Bewegungsspiel.

— Wir erleben die Menschenbetrachtung als einen durch und durch künstlerischen Prozess, der keine weitere Ergänzung braucht.