Das sagen unsere Teilnehmer

Sehr lebendig, anregend, manchmal etwas schnell. Üben in der kleinen Gruppe war weckend. Gern hätte ich das Bild noch mit Joep angeschaut. Seine Begeisterung ist ansteckend und belebend. Danke!
Dank auch herzlich an die Vorbereitungsgruppe!

2-2018
DANKE –
an Herrn Breme, an das Team von ExtraKurse, an alle so engagierten Teilnehmenden und an die wunderbare Schöpfung!

2-2016
Der Bezug zur Ausschreibung fehlte mir in Teilen. „Was ist nach der 1. Klasse?“ „Wie kann ich konkret jüngeren Kindern Hilfestellung geben?“
Die konkreten Übungen und die Gesprächsgruppen zu den Vorträgen waren sehr gut. Kann es in Zukunft Pausengetränke geben?

— Auftauchende Fragen bitte jederzeit während der Veranstaltung an den Referenten stellen. – Für Getränke sorgen die Teilnehmenden selbst. Die NATURATA in direkter Nachbarschaft bietet Reichhaltiges für jeden Geschmack.

2-2016
Danke für eure viele Mühe und das großartige Mitdenken.
Das Thema Rechnen wäre mir ein Anliegen. In welcher Form kann es betrachtet werden? Wo liegen dessen Grundvoraussetzungen?

1-2017
Vielen Dank! Ein neuer Ansatz des anthroposophischen Studiums!
Sehr gute praktische Anleitung und Übung zur eigenen Aktivität in der Aufmerksamkeit.

3-2018
Blut – lebendig Rot; Nerven – blau; Sinne – gelb! Ich danke ganz herzlich! Weiter so!

2-2018
Ich bin dem Wunder der Schöpfung ganz neu begegnet. Danke!

2-2016
Danke für das gelungene Wochenende. Wenn die Gruppe noch größer wird, fände ich es zu viele Menschen.

— Seit März 2017 gibt es pro Seminar eine Obergrenze

2-2016
Das Organisationsteam war charmant und lieb und hat ganz viel gut gemacht. So ein feiner Ton!
Kleiner Tipp für Sonntagmorgen: 1. Vortrag, 2. Nacharbeiten in Gruppen, 3. Verabschiedung

2-2017
Ich kann nicht mit Ton! Zu viele Widerstände!

Als anthroposophische Kunst- und Rotatherapeutin bin ich rein „zufällig“ auf eure Kurse aufmerksam geworden. Ich erlebe die Extrastunde als sehr therapeutisch, mit einem reichen Schatz an Anregungen sowohl für Therapeuten als auch für Förderlehrer. Und würde es sehr begrüßen, wenn es viel bekannter würde.